WeWork und WeLive: Co-Working und Co-Living verschmelzen

Bildschirmfoto 2018-01-12 um 15.22.31

Die WeWork-Spezialisten gehen nun einen Schritt weiter und weiten ihr Geschäftsfeld auf WeLive, dh. Co-Living aus. So ist nun unter anderen in New York gleich neben der Wallstreet ein Haus entstanden, das offene Arbeitsplätze und private Büros (20 Stockwerke) bietet sowie 200 Apartments (5 Stockwerke). Ein Arbeitsplatz kostet 600 USD pro Monat.

An der Wall Street 100 gibt es von Einzimmer-Studios bis zu Vierzimmer-Apartments, die viele tolle Zusatzleistungen bieten: Handtücher und Bettwäsche sind inklusive, auch Kaffee und Wasser. Es gibt Gemeinschaftsräume wie Küche und Sportbereiche und einen Honesty-Markt für die kleinen Einkäufe, die man dann mit der WeLive-App bezahlt.

welive.com und wework.com