Risiko Wohnen im Neubau

Immer wieder sorgen Neubauten für Schlagzeilen: Da müssen Mieter der Europaallee in Hotels untergebracht werden, weil Wasser in die Wohnungen drang. Monatelang Probleme. Und jetzt die ganze Überbauung Freilager in Albisrieden mit fehlendem Licht im Bad, Kellern voll Wasser, schiefen Schubladen in der Küche und vielem mehr… was heisst das für die Verwaltungen? Wollen Herr und Frau Schweizer in Zukunft überhaupt noch in einen Neubau oder lieber zuwarten, bis der Bau schon zwei Jahre steht und sich dann bei der Verwaltung melden?

Noch sind es Einzelfälle, die für Aufmerksamkeit sorgen. Doch wenn die viele Einzelfälle zu allgemeiner Verunsicherung führen? Was passiert dann?