Start des Abstimmungskampfs zur Initiative „bezahlbares Wohnen?

In der NZZ von heute, 9. Mai 2019, wurde das Thema bezahlbares Wohnen detailliert behandelt.

Dabei wird auch auf die Frage eingegangen, ob auch diejenigen profitieren, die niedrige Mieten nötig hätten. In den gemeinnützigen Wohnliegenschaften der Schweiz wohnen 68% Menschen, die über ein mittleres oder hohes Einkommen verfügen. In Zürich sind dies mehr als 50%. Da stellt sich die Frage, ob es nicht besser wäre, wenn Wenigverdiener direkte finanzielle Unterstützung erhielten.